Fragen und Antworten

Wieviele Karten sollte ich in einer psychotherapeutischen Einzelsitzung verwenden, wenn ich einen Klienten / eine Klientin begleite?

Nicht mehr als ca. 20 Karten für die Einzelarbeit, sonst ist die Person, die sich ein Bild aussuchen soll, überfordert. Wichtiger als die Anzahl und die Auswahl der Karten ist die innere Haltung des Klienten / der Klientin. Wenn ein Gefühl / Empfinden / Erleben da ist, das bisher noch nicht symbolisiert wurde, „kreuzen“ sich die Karten, die verwendet werden, quasi von selbst in den Prozess hinein.

Wieviele Karten sollte ich in einer Gruppensitzung verwenden?

Bewährt haben sich ca. 3-4 Karten pro Gruppenmitglied. Bei einer Gruppe von 20 Personen genügen ca. 60 Karten, um eine ausreichend hohe Varianz an Motiven zu gewährleisten, so dass „für jeden was dabei ist“.

Wenn Sie weitere Fragen zum Einsatz der Karten haben, schreiben Sie mir eine Mail!